Musizieren mit der Natur

 

 „Und die Welt hebt an zu singen“: Auch wenn die Stimme vielleicht nicht reif ist für einen Chor, tut es jedem Kind und jedem Jugendlichen gut, sie zu benutzen, zu singen, zu musizieren, aus sich heraus zu gehen. Dieses Seminar kann genau auf die Wünsche der Teilnehmer abgestimmt werden: Musikalisch erfahrene Gruppen können sich aus der Natur Inspiration holen und dann a capella eine kleine Aufführung erarbeiten. Vorher gibt es im Kreis Übungen zur Atmung und zur Stimme. Kinder und Jugendliche können im Wald „Naturinstrumente“  sammeln und ein Orchester bilden oder füreinander einen „Klanggarten“ bauen. Die Kleinen haben Spaß, verschiedene Tierstimmen nachzuahmen und neue Lieder zu lernen. Zur Auflockerung gibt es Spiele, die zeigen, dass man nicht die gleiche Sprache sprechen muss, um einander zu verstehen.

Dauer: Zwei Stunden bis Projekttag

Zielgruppe: 6-15